Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Sonar managt Summit-Portfolio mit DW und Rockspire

– In der Presse

TD Morning News

Der Tristan-Fonds Episo 5 hat das Asset-Management für die 69 Summit-Immobilien an ein neues Joint Venture aus DW Real Estate, Rockspire GmbH und Sonar Real Estate vergeben. Die drei Unternehmen hätten sich bereits beim milliardenschweren Ankauf des Pakets im Juni von dem israelischen Investor Summit als Co-Investor engagiert, heißt es in einer Mitteilung. Von den 631.000 m² Mietfläche des Summit-Portfolios entfallen rd. 60 % auf Büro-, 30 % auf Lagerimmobilien und 10 % auf Fachmarktzentren und gemischt genutzte Objekte. Der Business-Plan des Joint Ventures sieht vor, an einigen Standorten neue Wohn-, Büro- und Industrieobjekte zu entwickeln, Werte zu heben und auch Objekte zu verkaufen. Sonar hatte Ende 2020 das Drittgeschäft von Barings Deutschland übernommen und wird von dessen vormaligen Deutschlandchef Christoph Wittkop geführt. Auch Rockspire besteht erst seit Anfang 2020. Das Berliner Unternehmen versteht sich als opportunistischer Projektentwickler und Investmentmanager und wird von Arnd Rohrlapper und Yariv Millet vertreten.